Kein Vermächtnis – Zum Rihm-Film von Victor Grandits

Kein Vermächtnis – Zum Rihm-Film von Victor Grandits. Foto: SWR

Letzte Woche kam der zweite Film von Victor Grandits über Wolfgang Rihm zur Ausstrahlung im Fernsehprogramm der SWR. Er trägt den Titel: „Das Vermächtnis“. Knappe 60 Minuten aus dem aktuellen Treiben des Komponisten. Der Komponist am See, der Komponist zuhause, der Komponist auf einem Festival und im Kompositionsunterricht. Irgendwann der Komponist auch mal beim Arzt. Aha! Seine Frau spricht über dessen Erkrankung und seine Arbeit. Es wird über das Sein und das Sagen gesprochen. Anfang, Dauer, Ende. Und dann fragt man sich: Habe ich etwas verpasst, ist der Wolfgang Rihm denn schon gestorben? Um welches Vermächtnis geht es hier eigentlich. Der Film wird eingeleitet von einer wabernden Musiksauce, die nicht von Rihm selbst stammt. Zwischentitel, die wie bei Zukunftsthrillern herumzucken. […]

Weiterlesen