Markiert: Kunst

Leere Wände ins Blaue hinein. Foto: Hufner

Kunst in den Grenzen der „Demokratie“ von 2018

Es ist schon alles zur Debatte um die Bemalung einer Hochschulwand in Berlin gesagt worden. Könnte man denken. Denn es gibt zahlreiche Kommentare, Polemiken, Diskussionen zur Verwendung eines Gedichts von Eugen Gomringer im öffentlichen Raum. Da geht es um die Interpretation von Texten, da geht es um Vorwürfe wie Zensur oder Kulturbarbarei, da geht es...

Kommunikation des Missverständnisses. Foto: Hufner

Relevanz und Firlef-

Durch einen Versuch eines Eintrags in die deutsche Wikipedia gelernt, was Relevanz ist. Relevanz ist ein bloß bürokratisches Kriterium der Geistesbürokratie. Also ein recht objektives Mittel, sich vor einer Entscheidung zu verstecken. Die Menschen entscheiden sich immer seltener. Unter Journalisten im Musikbereich bescheidet man sich dagegen hinter den über Befragungen erhobenen Fakten. Die eigene Willensbildung...

Krähe- Foto: Hufner

Killerspiele und Musikrat

Der Deutsche Musikrat moniert den Umgang der Gesellschaft mit so genannten Killerspielen. Heute hat er sich dazu geäußert. Sanktionen allein seien nicht der Weisheit letzter Schluss. „Insbesondere aktives Musizieren“, sei, so liest man dort, „die beste Schutzimpfung gegen Verrohung und Gewalt.“ Ob das so stimmt, sei mal dahingestellt. In der Regel jedenfalls schadet aktives Musizieren...