Kulturinstitut? Die Deutsche Phono-Akademie

Durchaus mehr Kultur. Foto: Hufner

Gestern lief der großartige Film über Anna-Lena Schnabel im TV. Zur Sprache kamen dabei eigenartigen Verhältnisse beim Zustandekommen des ECHO Jazz. Ich habe in der JazzZeitung.de einiges angedeutet: TV-Tipp: Der Preis der Anna-Lena Schnabel (3sat) – und ein medienpolitisches Ärgernis Was man sich dabei immer vor Augen halten muss, ausgerichtet wird der ECHO Jazz von der Deutschen Phonoakademie. Nach eigenen Worten. Die Deutsche Phono-Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie e. V., ehrt mit dem Preis jährlich herausragende und erfolgreiche Leistungen nationaler und internationaler Künstler. (Quelle) Manchem kommt die Kombination schon etwas eigenartig vor. Das klingt ein bisschen wie das Freiheitsministerium von Nordkorea. Aber eben so handelt es. Wenn es kaum Honorare für die auftretenden Künstler beim ECHO Jazz verteilt. Oder […]

Weiterlesen

Als heute gestern war

Fernsehen gestern. Screenshot

Es ist ja nur ein Bild aus einer Fernsehaufzeichnung der Nachrichten des ZDF von vor 30 Jahren. Man beachte einmal, mit wieviel Technik man damals ausgekommen ist. Ein paar Monitore auf Rollwägen. Und vor allem: Ein Schreibtisch, so wie ich auch einen Schreibtisch habe: Eckig, mit vier Beinen, unten offen. Hinten ein paar Fenster! (Ja, Fenster!!) Man kann nicht sagen, dass der Gegenstand selbst, die Nachricht, sich in den letzten 30 Jahren so sehr geändert hätten.  Das Brimborium hat zugenommen: Ausleuchtung, Interieur sind gewaltig aufgemotzt worden seither. Ist deswegen alles besser geworden? Kann man wohl so nicht sagen. Es wird Zeit für „historische Nachrichtenpraxis“.

Weiterlesen

Container II: Alida – 2004

Macht sich unsichtbar. Foto: Hufner

Das Schlimmste am Nachmittag: Das Geständnis. „Ich habe den Auftrag erhalten, Dich umzubringen.“ Ja, mein lieber Schattenmann, aber musst du das auch noch so brüllen. Sieht eigentlich außer mir noch jemand diesen Scheiß? Warum brüllen die da immer so. Alida – Brüllen am Nachmittag. Ich habe dich betrogen! Ja, ich habe dich auch betrogen. Ja, und ich habe dich beim Betrügen betrogen. Ja, plötzlich stand ein junges sexy Ding vor mir. Ja, du mich auch. Du Arschloch. Du Schwein. Noch eine Kleinigkeit, ich muss dir gestehen, dass ich gar kein Mann bin. WAAAS? Seit fünf Monaten betrüge ich dich schon mit mir. WAAAS? FÜNF MONATE? Alida: Wer hat wen verlassen, nu aber raus! WEEER? Ich bin nur mit dir ins […]

Weiterlesen

Container I: Sarah Kuttner – 2004

Sarah Kuttner 2004. Fernsehen

Shooting Star (das sollte man mal wörlich nehmen) bei Viva mit einer urkomischen bis total bekloppten Geschwätzshow. Dazu dann diese Handbewegung des Haare-aus-dem-Gesicht-Streichens. Man mag einwenden, zum Fernsehen gehören immer mindestens zwei. Ja, das lässt kaum sich leugnen. Schlimmer wirds, wenn drei oder vier dazu gehören. Eines Nachts war dort zu Gast so ein Volltrottel names Ferris EmmSziieeh oder ähnlich, den man unter normalen Umständen nicht aus dem Heim lassen würde, aber da Viva selbst so eines führt wenn nicht sogar ist, traf Depp Zicke. Heraus kam nichts, weil auch nichts drin war. Komisch dann der Auftritt des Bernd Begemann in dieser Sendung, der durfte zwar nicht schwatzen dafür aber an Mikro und Gitarre hohe Kunst in Vollzug bringen. Ganz […]

Weiterlesen