Premiumwerbemittel des Verfassungsschutzes

Man möchte es nicht verfassen. Aber es gibt beim Verfassungsschutz ein aktives Merchandising. Keiner will zum Verfassungsschutz, niemand will mit denen kommunizieren. Mit Pfefferminz bis Du mein Prinz, mit Ausweis-Jojo spreche ich mit Journalistinnen, Cashewnüsse für den Wirtschaftsschutz, Pfefferminzdose  „Abgehört“ kann man sich nicht ausdenken. Fehlen nur die Schutzhund-Wackeldackel für das Diplomatenfahrzeug.

„Um „Merchandising des Bundesamtes für Verfassungsschutz“ (BfV) geht es in der Antwort der Bundesregierung (18/13682) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (18/13642). Darin listet die Bundesregierung unter anderem Werbemittel auf, die bereits genutzt werden beziehungsweise in Planung sind. Wie sie dazu ausführt, beziehen sich diese Ausführungen „auf die momentane Produktpalette von Werbemitteln, nicht aber auf Produkte, die das BfV in früheren Jahren verwendet hat“.

Genannt werden für den Bereich „Personalgewinnung“ in der Auflistung „Kugelschreiber, Turnbeutel aus Baumwolle, Schraubendreher-Stift mit Licht, Schlüsselanhänger, Collegeblöcke, Hardcoverbox mit Klebezetteln, Textmarker und Gesetzestext-Taschen“ sowie für den Bereich „Öffentlichkeitsarbeit“ „Kaffeebecher, Schreibsets, Ausweis-Jojos und Basecaps“. Für den Bereich „Wirtschaftsschutz“ werden in der Antwort „Pfefferminzdosen, Cashewnüsse, Swiss Card, Kugelschreiber Lamy ,Prävention durch Dialog und Information‘ und Schlüsselwiederfinder“ aufgeführt und für den Bereich „Geheim- und Sabotageschutz“ „Kugelschreiber Reise, Kugelschreiber VS, Lentikular (3D-Effekt-Bild) Mappe ,Social Engineering‘, Pfefferminzdose ,Social Engineering‘, Pfefferminzdose ,Abgehört‘ (Kommunikation), 3-Monats-Jahreskalender 2018 ,VS‘ und Notizwürfel“.

Für den letztgenannten Bereich geplant sind den Angaben zufolge „Notizbuch ,Im Ausland unterwegs‘ (Reise) (Premiumwerbemittel), Tempobox ,Social Engineering‘ und Doppelwandiges Glas ,Kommunikation heute‘ (Premiumwerbemittel)“. Für die anderen aufgeführten Bereiche sind laut Vorlage aktuell keine weiteren Werbemittel geplant.“

Präservative, KO-Tropfen undsoweiter sind nicht aufgelistet worden, obwohl ich jetzt wirklich nicht mehr daran erinnern kann, dass auch die vermerchant werden. Klar, Tarnname „Pfefferminzdose“ und „Turnbeutel aus Beton“.

Wenn jetzt daraus mal wirklich jemand einen Schlager machen könnte, wäre ich recht dankbar. „Reise nach Jerusalem“ und „Ich packe meinen Agentenkoffer …“

huflaikhan

Immer auf der Suche nach Unstimmigkeiten im Musikbetrieb.

Das könnte Dich auch interessieren...