La Emanzipation der Dissonanz

Das ewige Licht der Erkenntnis. Foto: Hufner

Wie man sich so vorstellt, wie man so Klavier zu spielen pflegt. Kopf-, Herz- und Basisnote – oder doch eher alles Chemisch-Gemisch. Eher oberes Register. Besser wäre vierhändig. Aber das kann noch werden. Ich ziehe es ja vor, im Bademantel das Klavier zu traktieren.

Schnelle Autos, flinke Pianistinnenfinger, flottierendes Florett. Emanzipation und Duft. Patchworklebenswelt souverän. Baddadoom.

„She masters.“

PS: Weiß eigentlich jemand, was in dem Koffer auf der Rückbank das Autos lagert?