September 20, 2020 Hallo! Hier spricht das Subjekt!

Adventskalender-Check: Staatsoper Berlin vs. Komische Oper Berlin

Der Sperrsitz versteht sich unter anderem als kritischer Serviceleister und -begleiter. Heute im Programm, nachdem ich, Huflaikhan, bei www.kwerfeldein.de im Foto-Sektor was geöffnet (die künftige Kamera für taktlos wahrscheinlich) hatte, die Ventskalender der Berliner Opernhäuser.

Ventskalender Staatsoper Berlin
Unter den Linden im Schillertheater (kurz: StOBUdLiSt)

Drauf gekommen, durch eine Werbung oder eine Suche nach irgendwas. Da sind ja ein paar Türchen schon geöffnet, so dass man sich ein Bild machen kann. Für eine Staatsoper ist der Kalender zwar hübsch eingerichtet, aber im Ergebnis mager. Beim 9. Türchen habe ich zum ersten Mal mitgemacht und erst am Ende gesehen, dass ich als Gewinner gar nicht in Betracht gekommen wäre: Nur für unter 30, die Classic-Card. Das war blöde, kann froh sein, nicht gewonnen zu haben. Türchen 4 sind maximal 6 Tickets für ein Adventskonzert am 14.12.2014 (großspurig als für die „ganze“ Familie angekündigt – also zwei Kinder, zwei Erwachsene und zwei Opas oder Omas, und total hohe zeitliche Flexibilität, wow). Beim 3. Türchen gab es eine Baustellen-Besichtigung (2×2 Tickets für den 18.1.2015) – Probenbesuch für den 13.12. (7. Türchen) usw. usf.

Adventskalender der Staatsoper Unter den Linden. Screenshot
Adventskalender der Staatsoper Unter den Linden. Screenshot

Das ganze wirkt etwas, na sagen wir mal, ausgekramt, ein bisschen Kulturgülle für den Besucheracker. Gut, einer geschenkten Sau schaut man nicht in den Ofen. Aber vielleicht hätte man sich diese ganze Programmierungskosten für die Facebook-App auch sparen können und in etwas weniger biedere „Geschenke“ umwandeln können.

Ventskalender Komische Oper Berlin

Wesentlich aufgeräumter kommt der Kalender der Komischen Oper daher. Die Türchen sind aufzuschieben und man muss eine Frage beantworten. Ich glaube, das ist zwar einerseits umständlich, andererseits bleiben reine Abgreifer wie ich außen vor. Sympathisch: Es gibt zahlreiche Gewinne, die in Form von Gutscheinen über einen bestimmten Zeitraum eingelöst werden können und auch mal nix mit Musik zu tun haben müssen (Kinobesuche zum Beispiel) oder aber auch ganz spezielle Erlebnisse, wie man sie sonst nur schwierig erhält

Komische Oper Adventskalender. Screenshot
Komische Oper Adventskalender. Screenshot

Das macht etwas mehr neugierig und nutzt den Gedanken, besondere Erlebnisse mit der (Komischen) Oper zu verbinden, viel besser. Die Geschenke sind, das spürt man, ehrlich und ernst gemeint. Besser.

Äh, Deutsche Oper Berlin

Die haben es einfach, die haben keinen Ventskalender. Prima. Ein paar Schneeflöckchen über der Datumsanzeige müssen reichen. Perfekt. Kann aber auch sein, dass es da was gibt, was man bei dieser einigermaßen ulkigen Website einfach übersehen hat. Wer schon bei den aktuellen Meldungen die ältesten nach oben setzt und den Rest irgendwie durcheinander, hat ja schon ein Problem mit der Darstellung von Informationen. – Ist auch immens wichtig, dass man darüber informiert wird, am 25. November 2014 Schienenersatzverkehr auf der U2 gewesen geworden gehabt sein haben soll (gemeint ist natürlich, dass der Ersatz-Verkehr anhält bis zum 18.1.2015; sagen wir mal so, die unten gezeigten Meldungen sind eher allesamt datumsirrelevant, sie sind entweder aktuell oder nicht).

Deutsche Oper Berlin aktuell. Screenshot
Deutsche Oper Berlin aktuell. Screenshot